Charakter-Akte von Lukas R. Pike

Daten   |   Lebenslauf   |   Psy. Prof.   |   med. Daten   |   Logs
Rangbild links:
M_cdo.jpg
Rangbild rechts:
M_cdo_rechts.jpg
Rang komplett ändern
Farbe:
Rang:
Brigadier General
Lukas R. Pike
Officer Commanding (OC) Marines

Linkliste
Lukas R. Pike   NPC   G001

Daten
vollständiger Name:
Lukas R. Pike
Position:
Kommandant des Starfleet Marin Corps G-001 [SM G-001]
Militärkommandant auf Sternenbasis 'New Hope'
Geschlecht:
Männlich
Rasse:
Mensch
Alter:
55
Größe:
1.89
Geburtsort:
Nord Armerika
Gewicht:
95
Vater:
Charles Christopher Pike
Augenfarbe:
Blau
Mutter:
Regina Aldren
Haarfarbe:
Braun
Hobbys:
-
Besonderheiten:
Urenkel von Starfleet Admiral Christopher Pike
Avatar
Hochladen:
Auswahl:


Bild löschen

Lebenslauf
Lukas R. Pike wurde in eine Familie geboren deren Vergangenheit und Erbe schwer wog, als Urenkel von Starfleet Admiral Christopher Pike einer der berühmtesten Admiralitäten der Sternenflottengeschichte, hing immer ein Damoklesschwert der Erwartung über dem Leben und der Karriere von Lukas.
Es war nicht verwunderlich das alles in seiner Erziehung auf die Sternenflotte geprägt war und so absolvierte er die Sternenflottenakademie in der Abteilung Sicherheit mit ach und krach man konnte nicht sagen das Lukas wirklich das große Erbe und den Fußstapfen seines Urgroßvaters nacheiferte.
Nach der Akademie ließ er sich auf das unbeliebteste Schiff der Flotte versetzen wo er viele Jahre seinen Dienst frönte bis zu dem Punkt als sein Vater Charles Christopher Pike selber Sternenflotten Captain am Leistungsdruck etwas Besonderes zu Leisten in der Geschichte der Sternenflotte zerbrach und in einer Mission so munkelt man den absichtlichen Freitod suchte als denn in sein normales Kommando abseits von Ruhm und herausragenden Ehren zurück zu kehren,verfiel Lukas aufgrund des Todes seines Vaters der mit dem gleichen Druck der Flotte den sein Nachnahme aller Orts mit sich brachte in eine tiefe Depression. Er war kurz davor seinen Dienst in der Sternenflotte zu quittieren und dem Leben das schon seinem Vater das Leben kostet abzuschwören.

Aufgrund einer Situation im Cardassianischen Kriegs gegen die Maquis und Föderationssiedler erkannte er sein Talent und seine Leidenschaft als Krieger an der Front zu stehen und sein Leben für eine Gerechte Sache zu riskieren dies war als Sicherheitskraft der Sternenflotte aber in diesem Umfang nicht möglich und er Entschied sich zur Akademie zurück zu kehren und in den Dienst des Starfleet Marine Corps zu treten , zwar war diese in der Sternenflotten Sicherheit eingegliedert aber grundsätzlich war die Anforderungen an die Marines eine andere dort ging der Samen der Vergangenheit in Lukas auf und Er mutierte zu einem Parade Soldaten und arbeitete sich die Karriereleiter im SF Marine Corps hinauf bis zum Kommandanten eines kompletten Bataillon dem Alpha – 112 , das im Dominionkrieg einige Ruhmreiche Siege errang und zum Sieg der Föderation beitrug.

Lukas war als externer Berater auch an der Entwicklung der Defiant Klasse dabei und arbeitete eng mit dem Ingenieurs Corps der Sternenflotte zusammen weil man gerade diese Klasse als reines schlagkräftiges Kriegsschiff als perfekt an sah für die Starfleet Marines und ihre Aufgaben. Aufgrund der Kriegs Ressourcen und der Übermacht des Dominion war es leicht so ein Projekt durch zu bekommen vor dem Föderationsrat.
Lukas hätte nach der Grund Planung der erste Kommandant werden sollen aber im Verlauf des Krieges kam es so dass die Defiant auf Deep Space Nine Stationiert wurde und nach dem Captain Benjamin Sisko in das Entwicklungsteam eingestiegen war.
Dies war aber für Lukas in Ordnung da es einem höheren Ziel diente und die Defiant vor dem Toren zum Gammaquadranten am besten platziert war. Während des Krieges kam das Alpha 112 mehrmals in das Zweifelhafte Vergnügen in den Gammaquadranten geheime Missionen zu erledigen wo Lukas auch seine Liebe zu diesem Quadranten fand auch aufgrund der Kriegssituation erkannte er das große Potential dieses Quadranten aber auch die massive Bedrohung die er für die Föderation darstellte. Nach dem gewonnen Dominionkrieg und dem Wiederaufbau geriet das SF Marine Corps wieder etwas in den Hintergrund da die Krisenherde nicht mehr so drastisch waren und die Sternenflotte sich wieder auf ihre alten Aufgaben besonnte.
Lukas R. Pike wurde ins Starfleet Marine Corps HQ versetzt und als verdienter Kriegsheld gefeiert und zum Colonel befördert und arbeitete als Leiter im Büro für Marine Corps Flotten Strategien & Bedarfsanalysen. Dennoch verlor er nie den Bezug zur Fronteinsätzen und übernahm immer wieder das Kommando im Feld.
2396 wurde ihm nach der Heimkehr eines Sternenflottenraumschiffes mit dem Erbe der Shedar und den Verhandlungen über Territoriale Ansprüche im Gammaquadranten das Kommando über den Ableger des Marine Corps Gamma angeboten das den Höhepunkt seiner Karriere darstellen sollte da seine Affinität zum Gammaquadranten selbst 20 Jahre nach dem Krieg nicht nachgelassen hatte meldete er sich sofort für diesen Posten und wurde zum Brigadier General befördert über 28 Bataillon, der größten Konzentration von Starfleet Marines nach dem Alphaquadrant Stützpunkt auf der Erde. Sein Kommando teilte er jedoch auf der Starbase G-001 „New Hope „ mit einer Sternenflotten Commodore.
Psychologisches Profil
-/-

Medizinische Daten
Hautfarbe:
weiß
Bluttyp:
AB negativ
Sehkraft:
98%
Frühere Krankheiten:
-/-
Aktive Krankheiten:
-/-
Verletzungen:
Narbe am Rechten Wangenknochen
Operationen:
siehe Starflleet Medical File LRP-0547892-SD:2395
Handicaps:
leichtes hinken im Rechten Bein, schränkt aber nur unwesentlich ein.
Implantate:
Künstliches rechtes Kniegelenk
Sonstige Bemerkungen:
-/-

Logs
Sternzeit Wörter Einheit
weitere Logs...